Annalen der Braunschweig-Lüneburgischen Churlande

De Annalen der Braunschweig-Lüneburgischen Churlande weren en halv amtlich Orgaan, dat von 1787 bet 1795 in Hannover rutkeem. Rutgever weren Landsyndikus Andreas Ludolph Jacobi ut Celle, Protosyndikus Albert Jacob Kraut (1747–1788) ut Lümborg un Johann Konrad Beneke. Druckt worrn is dat Bladd bi W. Pockwitz, jun. De Annalen schullen opklärerisch Gedankengood verbreden. Dorbi weren welk Bidrääg woll al to de Tied as geschichtlich Born för latere Tieden dacht.[1]

LiteraturÄnnern

  • O. Kuntzemüller: Das hannoversche Zeitungswesen vor dem Jahre 1848. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Presse, in: Preußische Jahrbücher, Band 94 (1898), Sieden 425–453
  • Klaus Mlynek: Annalen der Braunschweig-Lüneburgischen Churlande, in: Stadtlexikon Hannover, Sied 28

WeblenkenÄnnern

FootnotenÄnnern

  1. Klaus Mlynek: Annalen der Braunschweig-Lüneburgischen Churlande. In: Stadtlexikon Hannover, S. 28.