Hauptmenü öffnen

Anton(ín) Laube (* 10. November 1718 in Brüx; † 24. Februar 1784 in Prag) weer en böhmisch Komponist un Karkenmusiker.

LevenÄnnern

Laube weer tonächst Sängerknabe, denn Organist in Prag. Van 1769 bit 1771 wark he as regens chori an de Kark St. Gallus, dornah bit to sien Dood as Domkapellmeester an' Veitsdom.

Neben karkenmusikalisch Warken - darunter negen Messen, fiev Te Deum, twalf Vespern, Litaneien un Proprien – hett Laube een Sinfonie, een Konzert för Englischhorn, negen Bläserpartiten as ok mehrere Opern komponeert.

OpernÄnnern

  • Der Capellmeister und die Schülerinn, 1768
  • Matz und Anne, 1772
  • Der italiänische Garkoch zu Genua, 1777
  • Der studirte Jäger, 1777
  • Deukalion und Pyrrha, 1777
  • Pierre und Narciß, 1777

LiteraturÄnnern

  • Alfred Baumgartner: Propyläen Welt der Musik. Band 3: Hauff - Menalt. Propyläen-Verlag, Berlin 1989, ISBN 3-549-07833-1, S. 387.

WeblenkenÄnnern