Hauptmenü öffnen

Christian Fuhst (* 28. November 1939 in Neeklooster) is en plattdüütschen Schriever.

Fuhst is 1939 as Söhn von en Pastoor in Neeklooster boren. He weer later denn sülvs Pastoor, dor 23 Johr von in Bliersdörp, un is 2004 in Rohstand gahn. He leevt nu in Neeklooster. In sien fre’e Tied schrifft he Böker över Regionalgeschicht un op Plattdüütsch.

WarkenÄnnern

  • Bliedersdorf: wie es wurde was es ist. Chronik von Dorf und Kirche Bliedersdorf. (mit Gerhard Burfeind un Metta Baumann) Dammann, Bliersdörp 1988
  • Melkries. Twölf christliche Geschichten von den leeben Gott sien Veehwarks. Bliersdörp 1992
  • Hedendorf und Grundoldendorf. Chronik zweier Dörfer und ihrer Familien. (mit Gerhard Burfeind un Hans-Heinrich Ropers) 2001
  • Dat plattdüütsch Nee Testament / öwersett von Christian Fuhst. Karkengemeen Bliersdörp, Bliersdörp 2004
  • Die Bauernstube des lieben Gottes die Katharinenkirche in Bliedersdorf und ihre Konfirmandinnen und Konfirmanden seit 1916. 2006
  • Wo seine Ehre wohnt: Die Kirchen im Landkreis Stade und der Text des Neuen Testamentes. Karkengemeen Bliersdörp, Bliersdörp 2007
  • St. Katharinen in Bliedersdorf. Karkengemeen Bliersdörp, Bliersdörp 2008
  • Viele Grüße aus Neukloster und Hedendorf : die 129 schönsten Ansichtskarten aus der guten, alten Zeit. 2009
  • Viele Grüsse aus Nottensdorf : alte Ansichtskarten und neue Dorfansichten. 2010
  • Das darf doch nicht wahr sein! 2011
  • Horneburger Burgmänner, Bürgerinnen und Bürger und ihre Liebe Frau : eine Führung durch die Horneburger Kirche und ihre Geschichte. 2011
  • Das alte Horneburg: von den Anfängen bis zum 19.3.1632. 2012

WeblenkenÄnnern