Ferdinand Tönnies

Disse Artikel is man blots en Stubben. Du kannst Wikipedia helpen un em verbetern.

Ferenand Tönnies (* 26. Juli 1855 bi Oldenswort; † 9. April 1936 in Kiel) weer en düütsch Sozioloog, Natschonalökonom un Philosoph. He weer 1887 Begrünner vun de Soziologie in Düütschland („Gemeinschaft und Gesellschaft“, Gemeenschap un Sellschap).

Ferenand-Tönnies-Denkmol in Husum

1909 is he Professor an de Universität Kiel wurrn.

1933 hebbt em de Nazis rutsmeten.


WarkenÄnnern

  • Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, I-XXIV, utgeven bi Lars Clausen u. a., de Gruyter, Berlin/New York 1998—
  • De Jove Ammone questionum specimen, Tübingen 1877
  • Gemeinschaft und Gesellschaft. Abhandlung des Communismus und des Socialismus als empirischer Culturformen, [1887], vun ²1912 an mit een niegen Ünnerteetel Grundbegriffe der reinen Soziologie; Ferdinand Tönnies: Gemeinschaft und Gesellschaft. 1880-1935., hrsg. v. Bettina Clausen und Dieter Haselbach, De Gruyter, Berlin/Boston 2019 (Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Band 2).
  • Der Nietzsche-Kultus, [1897] 2005, Tönnies-Forum, Jg. 14, H. 1
  • Schiller als Zeitbürger und Politiker, Buchverlag der Hilfe, Berlin-Schöneberg 1905 (in: Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Bd. 7, S. 3–59);
  • Strafrechtsreform, Pan, Berlin 1905 (Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Bd. 7, S. 61–118);
  • Philosophische Terminologie in psychologisch-soziologischer Ansicht, Thomas, Leipzig 1906 (in: Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Bd. 7, S. 119–250);
  • Die Sitte, Rütten & Loening, Frankfurt am Main 1909
  • Die soziale Frage, 1907, als Die soziale Frage bis zum Weltkriege, de Gruyter, Berlin/New York 1989
  • Thomas Hobbes, der Mann und der Denker, 1910
  • Der englische Staat und der deutsche Staat, Karl Curtius, Berlin 1917 (in: Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Bd. 10);
  • Weltkrieg und Völkerrecht, S. Fischer Verlag, Berlin 1917 (in: Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Bd. 10);
  • Theodor Storm. Zum 14. September 1917. Gedenkblätter, Karl Curtius, Berlin 1917, (in: Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Bd. 10);
  • Kritik der öffentlichen Meinung, [1922] 2002 (in: Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Bd. 14)
  • Marx. Leben und Lehre, Jena 1921
  • Soziologische Studien und Kritiken, 3 Bde., Jena 1924 (in: Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Bd. 15), 1926, 1929
  • Einführung in die Soziologie, 1931
  • Geist der Neuzeit, 1935 (in: Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe, Bd. 22, S. 3–223)
  • Ferdinand Tönnies, Friedrich Paulsen. Briefwechsel 1876–1908, hgg. vun Olaf Klose, Eduard Georg Jacoby unn Irma Fischer, Hirt, Kiel 1961 (Veröffentlichungen der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft, N.F., 27).
  • Die Tatsache des Wollens, Duncker & Humblot, Berlin 1982.
  • Ferdinand Tönnies, Harald Höffding: Briefwechsel, utgeven unn kommenteert vun Cornelius Bickel unn Rolf Fechner, Duncker & Humblot, Berlin 1989, ISBN 3-428-06773-8 (Beiträge zur Sozialforschung, Bd. 4).
  • Soziologische Schriften 1891–1905, utgev. vun Rolf Fechner, Profil-Verlag, München/Wien 2008.
  • Schriften und Rezensionen zur Anthropologieutgev. vun Rolf Fechner, Profil-Verlag, München/Wien 2009.
  • Schriften zu Friedrich von Schiller, utgev. vun Rolf Fechner, Profil-Verlag, München/Wien 2009.
  • Schriften und Rezensionen zur Religion, utgev. vun Rolf Fechner, Profil-Verlag, München/Wien 2010.

Warken över Ferenand TönniesÄnnern

AllgemeenÄnnern

  • Rolf Fechner, Ferdinand Tönnies. Werkverzeichnis, Reihe: Tönnies im Gespräch 1], de Gruyter, Berlin/New York 1992
  • Lars Clausen: Tönnies, Ferdinand, in: Deutsche Biographische Enzyklopädie, Bd. X, K. G. Saur, München ²2008, S. 60–62
  • Tweemoal dat Joar: Tönnies-Forum, Kiel

Tönnies sien LeemÄnnern

StudienÄnnern

  • Richard Albrecht, Ferdinand Tönnies und der Kongreß „Das Freie Wort“ 1933; in: Sociologia Internationalis, Jg. 28, 1990, H. 1, S. 87-90
  • Alfred Bellebaum, Das soziologische System von Ferdinand Tönnies unter besonderer Berücksichtigung seiner soziographischen Untersuchungen, München 1966
  • Cornelius Bickel: Ferdinand Tönnies. Soziologie als skeptische Aufklärung zwischen Historismus und Rationalismus, Westdeutscher Verlag, Opladen 1991
  • Cornelius Bickel: Ferdinand Tönnies, in: Dirk Kaesler (Hg.): Klassiker der Soziologie. Bd. 1, Von Auguste Comte bis Alfred Schütz. 5. Aufl., C. H. Beck, München 2006, S. 114-127. ISBN 3-406-54749-4
  • Stefan Breuer: Von Tönnies zu Weber. Zur Frage einer ‚deutschen Linie‘ der Soziologie, in: Berliner Journal für Soziologie, Jg. 6, 1996, S. 227-245
  • Uwe Carstens / Lars Clausen / Frank Osterkamp / Carsten Schlüter-Knauer (Hgg.): Neuordnung der Sozialen Leistungen. [V. Internationales Tönnies Symposion 14. und 15. Oktober 2005] [= Tönnies-Forum, 15. Jg., H. 1 + 2 / 2006; = Sonderband zum Fünften Internationalen Tönnies-Symposion 2005]. Norderstedt: Books on Demand 2006, ISBN 3-8334-6477-1
  • Lars Clausen: „Ferdinand Tönnies (1855–1936)“, in: Christiana Albertina, H. 63, 2006, S. 663-69
  • Lars Clausen / Carsten Schlüter[-Knauer] (Hgg.): Hundert Jahre „Gemeinschaft und Gesellschaft“. Ferdinand Tönnies in der internationalen Diskussion, Leske + Budrich, Opladen 1991 (Jendris Alwast, Niall Bond, Lars Clausen, Alexander Deichsel, Michael Dreyer, Rolf Fechner, Klaus Frerichs, Friedrich Fürstenberg, Michael Th. Greven, Perry H. Howard, Dirk Käsler, Shoji Kato, Stanislaw Kozyr-Kowalski, Oliver Lemcke, Harry Liebersohn, Peter-Ulrich Merz-Benz, Bärbel Meurer, Hermann Pfütze, Andrzey Przestalski, Otthein Rammstedt, Emmanuel Richter, Horst Rode, Günther Rudolph, Mildred Schachinger, Carsten Schlüter[-Knauer], Sibylle Tönnies, Hero Tsioli, Manfred Walther, Rainer Waßner, Bernard Willms)
  • Lars Clausen / Carsten Schlüter[-Knauer] (Hgg.): „Ausdauer, Geduld und Ruhe“. Fragen und Quellen der Tönnies-Forschung. Fechner, Hamburg 1991 (Richard Albrecht, Dieter Andresen, Dieter Anschlag, Gottfried Deetjen, Rolf Fechner, John Fraser, Josef Gunz, Peter-Ulrich Merz-Benz, John Offer, Carsten Schlüter[-Knauer], Gabriele Schreib, Edgar Weiß)
  • Alexander Deichsel: Von Tönnies her gedacht, Materialien der Ferdinand-Tönnies-Arbeitsstelle, Bd. 5, Fechner, Hamburg 1987.
  • Alexander Deichsel: Markensoziologie, Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main ²2006, ISBN 3-86641-084-0
  • Rolf Fechner, Verstehen und Erklären bei Ferdinand Tönnies, in: Rainer Greshoff / Georg Kneer / Wolfgang Ludwig Schneider (Hgg.): Verstehen und Erklären, Wilhelm Fink, München 2008, S. 13-26
  • Rolf Fechner / Lars Clausen / Arno Bammé (Hgg.): Öffentliche Meinung zwischen neuer Religion und neuer Wissenschaft. Ferdinand Tönnies' „Kritik der öffentlichen Meinung“ in der internationalen Diskussion, in: [Tönnies im Gespräch, Bd. 3], Profil, München/Wien 2005, ISBN 3-89019-590-3 (Arno Bammé, Michael Beetz, Wilhelm Berger, Cornelius Bickel, Lars Clausen, Alexander Deichsel, Ana Isabel Erdozain, Rolf Fechner, Peter Heintel, Ingeburg Lachaussée, Henning Meyer, Frank Osterkamp, Carsten Schlüter-Knauer, Martin Voss)
  • Rolf Fechner / Carsten Schlüter-Knauer: „Tönnies’ Begründung einer ‚Ersten Soziologie‘ als Beitrag zur Selbstaufklärung der Aufklärung“, in: Tönnies-Forum, 2. Jg., H. 1/1993, S. 55-68; H. 2/1993, S. 12-29.
  • Michael Günther, Masse und Charisma. Soziale Ursachen des politischen und religiösen Fanatismus, Lang, Frankfurt am Main 2005, ISBN 3-631-53536-8
  • Eduard Georg Jacoby: Die moderne Gesellschaft im sozialwissenschaftlichen Denken von Ferdinand Tönnies, Enke, Stuttgart 1971
  • Peter-Ulrich Merz-Benz: Tiefsinn und Scharfsinn. Ferdinand Tönnies' begriffliche Konstitution der Sozialwelt, Frankfurt am Main 1995.
  • Frank Osterkamp, Gemeinschaft und Gesellschaft. Über die Schwierigkeit einen Unterschied zu machen, Duncker & Humblot, Berlin 2006, ISBN 3-428-11973-8
  • Martin Poske: Die Öffentliche Meinung in der Demokratiekonzeption von Ferdinand Tönnies, in: Tönnies-Forum, 8. Jg., H. 3, 1999
  • Günther Rudolph: Die philosophisch-soziologischen Grundpositionen von Ferdinand Tönnies, Fechner, Hamburg 1995.
  • Carsten Schlüter[-Knauer] (Hg.): Symbol - Bewegung - Rationalität. Zum 50. Todestag von Ferdinand Tönnies, Königshausen + Neumann, Würzburg 1987
  • Carsten Schlüter-Knauer: Die kontroverse Demokratie: Carl Schmitt und Hans Kelsen mit und gegen Ferdinand Tönnies“, in: Uwe Carstens u. a. (Hgg.): Verfassung, Verfasstheit, Konstitution, Norderstedt 2008, S. 41-86
  • Carsten Schlüter[-Knauer] / Lars Clausen (Hgg.): Renaissance der Gemeinschaft? Stabile Theorie und neue Theoreme, Duncker & Humblot, Berlin 1990
  • Carsten Schlüter-Knauer / Rolf Fechner: „Der Weltfriede als Ziel politischen Gestaltens. Ferdinand Tönnies und die Weltinnenpolitik“, in: Uwe Carstens / Carsten Schlüter-Knauer (Hgg.): Der Wille zur Demokratie. Traditionslinien und Perspektiven, Duncker & Humblot, Berlin 1998, S. 253-268
  • H. Walter Schmitz: Tönnies′ Zeichentheorie zwischen Signifik und Wiener Kreis, in: Zeitschrift für Soziologie, Jg. 14, 1985, H. 5, S. 373-385
  • H. Walter Schmitz: Sind Worte für bare Münze zu nehmen? Ferdinand Tönnies über Geld als Zeichen und Zeichen als Werte, in: Ars Semeiotica, 2002, Bd. 25, H. 3/4, S. 259-274
  • Hans Lorenz Stoltenberg: Wegweiser durch Tönnies' »Gemeinschaft und Gesellschaft«, K. Curtius, Berlin 1919
  • Swiss Journal of Sociology: Community and Society in the Discourse of Modern Sociology: Essays in Honour of Ferdinand Tönnies on the Occasion of his 150th Birthday (Albert Salomon, Peter-Ulrich Merz-Benz, Gerhard Wagner, Stefan Bertschi), 2005, Bd. 32, H. 1
  • Jürgen Zander: Sieg der Vernunft? Ferdinand Tönnies′Fehldiagnose des Nationalsozialismus, in: Tönnies-Forum, 2004, H. 1

WeblenkenÄnnern