Martin Mann, börgerlich Mario Löprich, (* 10. März 1944 in Wien)[1] is en düütsch Slagersinger, Komponist, Texter un Produzent.

LevenBearbeiten

Martin Mann is in Wiesbaden upwussen. Sien Öllern weern as Danspaar Die zwei Prixis bekannt. Nah de Scholl hett he Musik an dat Konservatorium in Wiesbaden studeert. Buterdem hett he ok noch en Schauspeel- un Dansutbillen maakt. De Singer un Produzent Michael Holm hett hüm as Singer opdeckt un hett mit hüm Anfang vun de 1970er Johren eenige Hits produzeert. Sien gröttste Erfolg weer Meilenweit (1971). Bit Enn’n vun de 1990e Johren hett Martin Mann Titel upnommen un weer Gast in verscheeden Musiksennen vun dat Feernsehn, dorünner ok mehrmals in de ZDF-Hitparade.

1981 nehm he an den düütschen Vörentscheed to den Eurovision Song Contest deel. Mit den Titel Boogie Woogie keem he up den darten Platz.

Neben sien Gesangskarriere hett Mann ok Slager för sien Kollegen komponeert, dorünner för Michael Holm, Jürgen Marcus, Nicole, Wind, Roland Kaiser, Veronika Fischer, Rex Gildo, Chris Roberts, Roberto Blanco, Die Klostertaler, Gaby Albrecht, Wencke Myhre, Flippers, Ingrid Peters, Tony Marshall, Rosanna Rocci, Marianne & Michael un völ annern.

EhrungenBearbeiten

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

  • Live Im Studio (1971)
  • Das Leben ist schön (1973)
  • ...auf neuen Wegen (1977)
  • Mann – er kommt! (1999)
  • Meilenweit (Kompilation, 2002)

SinglesBearbeiten

  • Cecilia / Das ist die Ruhe vor dem Sturm (1970)
  • Meilenweit / Das gewisse Etwas (1971)
  • Die Brücke von San Francisco / Junge Liebe (1972)
  • Heut’ woll’n wir leben / Das Leben ist schön (1972)
  • Bind ein blaues Band um unsern Birkenbaum / Reich mir die Hand (1973)
  • Rab-Da-Da-Dab / Goodbye Marie (1973)
  • Strohblumen (Sunflower) / Ich glaube dir (1977)
  • Die Welt / Gegen das Gesetz (1979)
  • Lass doch mal den Charly ran / Ein heisses Eisen (1980)
  • Memories / Wenn du bleibst (1980)
  • Weil ich dich nicht liebe / Mach dir keine Sorgen (1991)
  • Heut’ woll’n wir leben / Das Leben ist schön
  • Mädchen komm ganz nah an meine grüne Seite / Barbara
  • Boogie Woogie / Wiederseh’n, Adios, Bye Bye (1981)
  • Weil sie noch nicht mal 16 war / Des Rockers Leid (1977)
  • Mädchen zieh deine Schuhe aus / Du kannst bei mir wohnen
  • Küssen am hellichten Tag / Komm in die Stadt
  • Ich will keine Braut, die mir meine Freiheit klaut / Zwischen 2 Feuern
  • 1-1-8 / Die Stadt im Regen
  • Mein Brief an Julie (Julie do you love me) / Mehr und mehr
  • Ich bin bereit

WeblinksBearbeiten

Enkeld NahwiesenBearbeiten

  1. [1]