Hauptmenü öffnen

Bernhard „Berni“ Kelb (* 13. Februar 1934; † 5. Dezember 2011 in Walle) weer en düütschen Schriever.

Kelb is 1934 in en kommunistische Hambörger Arbeiderfamilie boren un weer in de Johren 1950 Maat von de KPD, von de he later aver Afstand nehmen dee.

Siene 1971 rutkamen Betriebsfibel schull de Agitation an’n Arbeidsplatz denen. Se weer en „Anleitung für den revolutionären Betriebsarbeiter, der als einzelner mit Hinblick auf die Bildung einer Basisgruppe den Kampf aufnehmen will“.[1]

In de Johren 1990 hett he sik mit dat Plattdüütsche befaat un de Theaterstücken Biedermann und die Brandstifter un Rose Bernd op Plattdüütsch översett. Kelb hett ok ünner en Schrieversnaam as Bani Barfoot för die tageszeitung Bidrääg schreven, ünner annern Theaterkritiken to plattdüütsche Stücken von dat Waldau-Theater.

WarkenÄnnern

  • Betriebsfibel. Ratschläge für die Taktik am Arbeitsplatz. Wagenbach Verlag, Berlin 1971, ISBN 3-8031-1031-9. Anhang von Jörg Huffschmid
  • Organisieren oder organisiert werden: Vorschläge für Genossen links unten. Wagenbach Verlag, Berlin 1973, ISBN 3-8031-1039-4
  • Bidrag in: Reinhard Crusius, Manfred Wilke: Entstalinisierung. Der XX. Parteitag der KPdSU und seine Folgen. Suhrkamp-Verlag, Frankfurt 1977, ISBN 3-518-00609-6
  • Rose Bernd. na dat Schauspeel von Gerhart Hauptmann; ca. 1998

FootnotenÄnnern

  1. Beiträge zur Konfliktforschung. Band 10, S. 96, Markus-Verlagsgesellschaft, 1980

WeblenkenÄnnern